Android 6.0 Marshmallow – Warum sich das Update lohnt

Android 6.0 Marshmallow - Warum sich das Update lohnt

Mit dem Slogan „Besser als je zuvor“ bewirbt Google sein neues mobiles Betriebssystem Android 6.0, welches den offiziellen Beinamen Marshmallow trägt. Hauptmerkmal sind eine ganz neue App-Übersicht und ein verbesserter Startbildschirm. Die Nutzer haben nun bessere Möglichkeiten, die Rechte einzelner Apps festlegen zu können. Über das Now on Tap Feature erhalten sie ab sofort schneller nützliche Informationen.

Verbesserter App-Übersicht

Statt zuvor seitlich durch die App-Übersicht blättern zu müssen, wird ab sofort vertikal gescrollt. Um bei der großen Anzahl an Apps den Überblick zu behalten, gibt es mit Android 6.0 eine neue Schnellscrollleiste, die gemäß der Anfangsbuchstaben der Apps unterteilt ist. Dabei hält man seinen Finger auf der rechten Bildschirmseite und wischt nach oben oder nach unten. Je nachdem, auf welcher Höhe sich der Finger befindet, wird links von der Leiste eine kleine Blase mit dem aktuellen Buchstaben angezeigt. Dies erleichtert die Orientierung innerhalb der Android App Übersicht enorm. Auch gibt es jetzt am oberen Ende ein Suchfeld, welches einen noch schnelleren Zugriff auf einzelne Apps ermöglicht.

Neue Möglichkeiten im Startbildschirm

Für das Löschen von Apps muss nicht mehr ins Hauptmenü navigiert werden. Bei Android 6.0 Marshmallow ist dies direkt über den Startbildschirm möglich. Des Weiteren ist es dabei auch möglich, die Apps nicht mehr dort anzuzeigen oder in Ordnern mit mehreren Seiten unterzubringen. Vorinstallierte Google-Apps lassen sich weiterhin nicht deinstallieren, hier bleibt Google seiner Linie treu.
Indem man beim Startbildschirm auf einen leeren Bereich drückt, erscheint nun die Widget-Verwaltung. Diese Übersicht war mit Android 4.0 in die App-Übersicht gewandert. Also beruft sich auch hier Google auf Ansätze aus früheren Versionen.

Now on Tap – Das eigentliche Highlight?

Google widmet der neuen Android 6.0 Funktion Now on Tap eine Menge Aufmerksamkeit auf seiner Marshmallow Sonderseite. Damit sollen den Nutzern durch langes Tippen auf den Home-Button schlaue Verknüpfungen angeboten werden, ohne die aktuelle Aktivität zu beenden. Anhand des Chatverlaufs oder Inhalten auf der derzeit besuchten Webseite liefert Now on Tap kontextuell relevante Informationen wie Angaben zu Persönlichkeiten, Restaurants oder Navigationsrouten.

Bessere Verwaltung der App-Berechtigungen

Im Gegensatz zu Apples iOS war es bisher nicht so leicht, die Berechtigungen einzelner Apps festzulegen. Nun ist es für jede App individuell möglich, Zugriff auf einzelne Funktionen zu verbieten. So kann der Facebook App der Zugriff auf die Kamera gestattet werden, der Spotify App hingegen genau dies untersagt werden.

Fazit und Verfügbarkeit

Google hat mit diesem Update dringend notwendige, fast schon überfällige Verbesserungen implementiert. Die Bedienung wurde durch kleine aber sehr wirksame Features wie die Schnellscrollleiste deutlich erleichtert. Auch die Verbesserungen in der Rechteverwaltung einzelner Apps sind lobenswert. Das Feature Now on Tap wird mit der Zeit zeigen müssen, wie alltagstauglich es ist. Zurzeit steht es leider nur Nutzern zur Verfügung, die ihre Systemsprache auf Englisch gestellt haben, also müssen wir uns hierzulande noch gedulden.

Die Verfügbarkeit des Updates für einzelne Modelle liegt bekannter Maßen nicht in den Händen von Google sondern obliegt der Entscheidung der Hersteller. Auch wenn das Update auf Android 6.0 Marshmallow bei einigen Herstellern bereits angekündigt wurde, sind Details zu Terminen nicht genau bekannt. Nach Angaben diverser Quellen sollen folgende Modelle (mit zeitlicher Verzögerung) das neue mobile Betriebssystem erhalten:

Samsung

  • Samsung Galaxy Note 4
  • Samsung Galaxy Note 5
  • Samsung Galaxy Note Edge
  • Samsung Galaxy S5
  • Samsung Galaxy S5 neo
  • Samsung Galaxy S6
  • Samsung Galaxy S6
  • Samsung Galaxy S6 edge
  • Samsung Galaxy S6 Edge+
  • Samsung Galaxy Tab S
  • Samsung Galaxy Tab S2

Sony

  • Sony Xperia C4
  • Sony Xperia C5 Ultra
  • Sony Xperia M4 Aqua
  • Sony Xperia M5
  • Sony Xperia Z2
  • Sony Xperia Z2 Tablet
  • Sony Xperia Z3
  • Sony Xperia Z3 Compact
  • Sony Xperia Z3 Tablet Compact
  • Sony Xperia Z3+
  • Sony Xperia Z4 Tablet
  • Sony Xperia Z5
  • Sony Xperia Z5 Compact
  • Sony Xperia Z5 Premium

HTC

  • HTC Desire 816
  • HTC Desire 820
  • HTC Desire 829
  • HTC One E8
  • HTC One E9
  • HTC One E9+
  • HTC One M8
  • HTC One M9
  • HTC One M9+

LG

  • LG G3
  • LG G4 LG G Flex 2

Huawei

  • Huawei Ascend Mate 7
  • Huawei G7
  • Huawei G8
  • Huawei Mate S
  • Huawei P8
  • Huawei P8 Max

Motorola

  • Moto G (2015)
  • Moto G und Moto G 4G LTE (2014)
  • Moto X Style
  • Nexus 6

Bildnachweis: Beitragsbild – Quelle: Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA – www.android.com/versions/marshmallow-6-0/

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.