Kabelloses Laden durch Qi-Standard in Smartphones

Kabelloses Laden durch Qi-Standard in Smartphones

Induktives Laden von Geräten ist keine Erfindung von gestern, jedoch findet sie in unseren Hightech Smartphones kaum Verwendung. Schon vor 6 Jahren gab es Smartphones auf dem Markt, welche ohne Kabel per Induktion geladen werden konnten. Aber erst aktuellere Smartphones unterstützen diese Technologie, die nun um eine wichtige Neuerung erweitert wurde.

Die Technologie zum drahtlosen Laden des Smartphones heißt Qi-Standard. Qi bedeutet induktive Energieübertragung. Einige Smartphone Hersteller verbauen die Technik, das Smartphone drahtlos zu laden, bereits in aktuelle Geräte.

Bei der induktiven Energieübertragung wird in der Ladestation und im Smartphone jeweils eine Spule verbaut. Solange sie sich in der Nähe zueinander befinden, fließt Strom. Der Wirkungsgrad dieser Technik kann mit dem klassischen Laden per Kabel nicht mithalten. Jedoch ist es ziemlich komfortabel, das Smartphone einfach auf das induktive Ladegerät zu legen.

Weit verbreitet ist diese Technik noch nicht. Ende 2008 wurde eine internationale Gruppe, genannt Wireless Power Consortium (WPC), von namenhaften Herstellern aus den Branchen Mobiltelefonie, Unterhaltungselektronik, Netzwerke, Möbel- und Automobilindustrie gegründet, um einen globalen Standard, mit dem Namen „Qi“, für die Aufladung von elektronischen Produkten mit induktiver Kopplung, einzuführen. Seit Mitte 2010 gibt es den Qi-Industriestandard, zur induktiven Energieübertragung bei Mobilgeräten bis 5 Watt.

Folgende Modelle unterstützen bereits diese Technologie (Auswahl):

  • Apple Watch
  • Samsung Galaxy S6 edge
  • Samsung Galaxy S6
  • Nokia Lumia 1520
  • Nokia Lumia 930
  • Nokia Lumia 920
  • Nokia Lumia 830
  • Nokia Lumia 735
  • Google Nexus 7
  • Google Nexus 6
  • Google Nexus 5
  • Google Nexus 4
  • LG Optimus G Pro

Bei kompatiblen Modellen ist meist schon auf der Verpackung durch ein Zertifizierungs-Logo des WPC ersichtlich, dass dieses Modell ohne weiteres Zubehör über die Qi-Technologie an entsprechenden Ladestationen aufgeladen werden kann. Unterstützt das eigene Modell dieses Ladeverfahren noch nicht, kann man sich meist durch entsprechendes Zubehör (Ladehülle mit integrierter Qi-Technologie) helfen.

Vorteile des QI-Standards:

  • Smartphone kabellos laden
  • Unabhängig von Hersteller
  • Keine offene Stromquelle
  • Mehrere Geräte gleichzeitig laden
  • Kein Kabelsalat

Nachteile:

  • Eingeschränkte Benutzbarkeit während des Ladevorgangs
  • Ladedauer steigt
  • Nicht alle Hersteller verbauen die Qi-Technologie

Qi-Standard wird schneller

Der Qi Standard wird in Zukunft immer wichtiger und sicherlich in den meisten Smartphones verbaut werden. Um mit dem Qi-Standard das Laden per Kabel abzulösen, muss jedoch der Wirkungsgrad noch deutlich erhöht werden, damit die Ladezeiten an die des bisherigen kabelgebundenen Ladens herankommen.

Ein wichtiger Schritt in diese Richtung ist eine vor kurzem eingeführte Neuerung des Qi-Standards. In einer am Dienstag veröffentlichen Meldung (PDF) kündigte das WPC an, dass der Qi-Standard nun auch das Aufladen mit bis zu 15 Watt unterstützt. Durch diese Schnellladefunktion soll der Akku innerhalb von 30 Minuten um 60% aufgeladen werden können.

Es ist nicht zu befürchten, dass die Ladegeschwindigkeit beim Verwenden von Handyhüllen aus Hartplastik, Silikon, Leder, oder ähnlichem verringert wird, da die Ladung mithilfe eines magnetischen Feldes erfolgt. Aus diesem Grund kann es jedoch bei Handyhüllen aus Metall wie beispielsweise Hüllen aus Aluminium zu Beeinträchtigungen kommen. Abhilfe kann dabei geschafft werden, indem man die Hülle während des Ladevorgangs vom Gerät nimmt, was jedoch wiederum die Bequemlichkeit des kabellosen Ladens schmälert.

Wissenswert: Seit 2015 haben IKEA-Möbelhäuser auch Artikel im Sortiment, die ebenfalls als Qi-Ladegerät genutzt werden können, darunter zum Beispiel Schreibtische oder Stehlampen. Hier findet ihr eine Auswahl kompatibler Möbel.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.